Die perfekten Augenbrauen schminken - so geht es richtig!

Die perfekten Augenbrauen schminken - so geht es richtig!

April 15, 2019

Durch dick und dünn: Beauty-Hotspot Augenbrauen

 

Augenbrauenformen verändern sich immer wieder aufs Neue. Augenbrauen sind alles andere als nur unscheinbare Bögen, die unsere Augen vor Schweiß und Schmutz schützen. Mit den richtigen Hilfsmitteln werden aus den feinen Härchen Hingucker, die – je nach aktuellem Trend – mal mehr, mal weniger buschig ausfallen. Mittlerweile sollte es auch beim allergrößten Beauty Muffel angekommen sein: Dünngezupfte Bögen sind out, buschige big brows sind super-in.

Dies sind gute Nachrichten für alle, die vom regelmäßigen Zupfen genervt sind. Dünne Augenbrauen mit nur spärlichen Härchen benötigen für den perfekten Insta-Look deshalb entsprechende Unterstützung. Und auch Augenbrauen, die im natürlichen Zustand bereits (fast) perfekt sind, wirken mit ein wenig Beauty Support von Brauenpuder und Co. einfach noch schöner.  Dabei will es gelernt sein, Augenbrauen richtig zu schminken. Perfekte Augenbrauen schminken– ja, bitte! Nur wie? Die gute Nachricht: Die Augenbrauen perfekt zu schminken ist gar nicht so schwer, wie es anfangs scheint.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Roses and lavender @nikki_makeup

Ein Beitrag geteilt von elsa hosk (@hoskelsa) am

 

 

1. Perfekte Augenbrauenform ermitteln

 

Die perfekte Augenbrauenform – was bedeutet das überhaupt?

Die perfekte Augenbrauenform schmeichelt nicht nur deinem Gesicht, sondern ist DIE Basis, um die Augenbrauen richtig zu schminken. Im besten Falle lässt dich die richtige Augenbrauenform einige Jahre jünger und insgesamt dynamischer aussehen. Aber wie findest du die perfekte Form für dein Gesicht? Mit diesem Trick geht es sehr einfach: Alles was du dazu benötigst, ist ein Stift.

 

1. Den Anfangspunkt bestimmst du so:
Nimm einen Stift und halte ihn senkrecht an deinen Nasenflügel nach oben in Richtung Augenbrauen. Dort wo der Stift die Innenseite deiner Augenbrauen kreuzt, ist der Punkt, an dem deine Augenbrauen beginnen sollten. Um deine Augenbrauen perfekt zu schminken und um ein seltsam wirkendes Ergebnis zu vermeiden, solltest du in keinem Falle über diesen Punkt hinausmalen. Deine Augenbrauen stehen dann zu nahe beieinander. Das Ergebnis wirkt nicht nur unnatürlich, sondern im schlimmsten Falle auch unfreiwillig komisch.

 

2. So findest du den höchsten Punkt:
Nimm den Stift und lege diesen rechts neben deine Nase. Ziehe ihn nun etwas nach rechts, in Richtung deines Augenbrauenbogens. Wo die Stiftspitze deine Augenbraue durchkreuzt, ist der höchste Punkt deiner Augenbraue.

 

3. So einfach bestimmst du den Endpunkt deiner Augenbrauen:
Nimm den Stift und lege ihn wieder rechts an deine Nase an. Ziehe ihn nun schräg nach rechts in die Richtung der Enden deiner Augenbrauen. Wo der Stift deine Augenbraue kreuzt, ist der tiefste und damit der Endpunkt deiner Augenbrauen. Tiefer solltest du diese keinesfalls nachzeichnen.

Deine Augenbrauenform ist nun bestimmt und du kannst deine Augenbrauen richtig schminken. 

 

2. Augenbrauen richtig schminken

Perfekte Augenbrauen schminken – so geht es

Du siehst eine stolze Trägerin auffällig perfekter Augenbrauen und fragst dich: Warum kann sie Augenbrauen richtig schminken – und du nicht?
 

Zunächst die schlechte Nachricht: Mit hoher Wahrscheinlichkeit bringt die Dame mit den wunderbaren Brauenbögen nicht nur echte Style-Skills mit, sondern hat am Morgen auch auf jeden Fall ein wenig Zeit aufgewendet, um ihre Augenbrauen richtig zu schminken. Die gute Nachricht? Auch du kannst perfekte Augenbrauen schminken! Was du dafür benötigst, erklären wir dir hier:

 

Augenbrauenstift

Klar, ohne den geht an der Beauty-Front so gut wie gar nichts: ein spitzer Augenbrauenstift ist für gut definierte Augenbrauen das A und O. Die richtige Farbe hat ein Augenbrauenstift für deine Augenbrauen dann, wenn er ungefähr 1–2 Töne dunkler als deine Augenbrauen ist. Das Augenbrauen Schminken beginnt damit immer am unteren Ende deiner Augenbrauenbögen: Setze den (gut gespitzten) Stift an die untere Kontur deines Augenbrauenbogens und strichele nun vorsichtig von unten nach oben in Richtung deines natürlichen Augenbrauenwuchses. Gehe behutsam und mit nur wenig Druck vor: Ein zu starkes Aufdrücken während des Augenbrauen Schminkens kann schnell zu einem harten und extrem unnatürlichen Ergebnis führen. Auch beim Nachstricheln der Oberseite deiner Augenbrauen solltest du auf zu viel Druck verzichten und gegebenenfalls nur einzelne Härchen nachstricheln. Mit einem Augenbrauenstift kriegst du einfach keine tollen Ergebnisse hin? Keine Sorge – um Augenbrauen perfekt zu schminken, gibt es noch weitere Alternativen. 

Augenbrauengel

Etwas einfacher geht es mit einem farbigen Augenbrauengel. Da ein Augenbrauengel in der Regel über eine kleine Bürste verfügt, mit dem das Gel in die Härchen gebürstet wird, ist es fast unmöglich, ein unnatürliches Ergebnis zu erzielen. Ein weiterer Vorteil ist, dass du mit einem Augenbrauengel alle Härchen erwischt, deinen Augenbrauen sichtbar Volumen schenkst, ohne jedoch zu harte Konturen zu malen.

Augenbrauengele gibt es mit Farbe und ohne Farbe: Ein transparentes Augenbrauengel eignet sich nicht nur super, um mit Brauenpuder in Form gebrachte Augenbrauen zu fixieren, sondern auch Augenbrauen, die von Haus aus über eine schöne Farbe verfügen, in Form zu bürsten.

Brauenpuder

Mit einem Brauenpuder gelingt dir beides: ein voller, dichter, aber weicher Brauenlook, der nicht zu stark nachgezogen wirkt. Augenbrauen kannst du so natürlich schminken und hellen Brauen kann auf diese Weise ein ausdrucksstärkeres Finish verliehen werden.

Augenbrauen natürlich schminken? So geht es: Nimm einen Augenbrauenpinsel und fahre damit einmal sanft in das Brauenpuder. Klopfe überschüssiges Brauenpuder an deiner Handoberseite oder einem Kosmetiktuch ab. Strichele nun sanft deine Augenbrauen in Wuchsrichtung nach. Nimm gegebenenfalls neues Puder auf und streife den Puderüberschuss vorher wieder ab.

Aufgrund des feinen weichen Pinsels lassen sich besonders natürliche Ergebnisse erzielen. Stark verzupfte und kahle Stellen lassen sich auf diese Weise jedoch nur schwierig auffüllen. Für diese Stellen eignet sich ein Augenbrauenstift mit einer harten Spitze besser.

Augenbrauenstempel

Ja, richtig gelesen: Wie früher beim Kartoffeldruck in der Bastelstunde lassen sich nun auch unsere Augenbrauen nachstempeln. In einem Augenbrauenstempelset findest du nicht nur zwei Stempel in Augenbrauenform, sondern auch eine kleine Box voll festem Augenbrauenpuder. So soll das Brauen-Instant-Wunder funktionieren:

1. Den Brauenstempel in das Brauenpuder drücken. Sollte dieser nicht genügend Farbe aufnehmen, nicht nur drücken, sondern auch wenige Male hin und her ziehen.

2. Den Stempel an der Innenseite der Augenbraue ansetzen, positionieren und den Stempen auf die Augenbraue drücken.

Wer glaubt, Augenbrauen perfekt zu schminken, ist nun kein Problem mehr, irrt. Was im ersten Moment wie ein echtes Beautywunder klingt, birgt nämlich so einige Tücken. Auch wenn es den Stempel in verschiedenen Formen gibt: das sehr einfache Stempeldesign wird den vielen, natürlichen Augenbrauenformen dieser Welt nicht gerecht. Es ist deshalb nahezu unmöglich, ein perfektes Ergebnis zu erzielen, bei dem im Anschluss nicht mehr nachkorrigiert werden muss. Wenn du damit jedoch kein Problem hast und den Stempel lediglich als eine kleine zeitsparende Beauty-Stütze siehst, ist das neueste Brauen-Tool für dich womöglich eine echte Alternative.

Wig Brows – Perücken für die Augen

In der Reihe der gewöhnungsbedürftigen Brauen-Tools dürfen auch sie nicht fehlen: Augenbrauenperücken, mit denen das Augenbrauen Schminken wegfällt. Ursprünglich dazu entwickelt, Brandopfern ihre Augenbrauen wiederzugeben, erobern diese praktischen kleinen Beautyhelfer gerade das Beauty-Universum. Diese mit menschlichen Härchen versehene Klebebögen werden für ein Wow-Ergebnis auf die eigenen Augenbrauen geklebt.

 

4. Wow-Brows wie die Stars: Mit diesen Trends hast du den Bogen raus

 

Zugegeben: seit Cara Delevingne die Augenbrauen in XXL-Ausführung am Anfang der Dekade zurück in den Beauty-Kosmos geführt hat, wechseln die Trends in Windeseile. Den Überblick zu behalten fällt da nicht ganz so leicht. Am Brauenvolumen hat sich generell jedoch nichts geändert: big is (still) beautiful

 

Instagram Brows

Waren es 2016 noch die „Instagram Brows“, die das Highlight der Augenpartie fast jeder Instagram-Beauty bildeten, sind diese im Jahr 2019 endgültig out. Mittlerweile haben sich wieder natürliche Looks durchgesetzt, die nicht aussehen, als hätte man sich eine Schablone auf die eigenen Augenbrauen geklebt. Kein Wunder: Bei aller Abwechslung legen viele Wert darauf, ihre Augenbrauen natürlich zu schminken.

 

Boy Brows

Akkurat gezupft, perfekt gestrichelt und vorsichtig gebürstet? Das war gestern. Im Jahr 2019 tragen wir unsere Augenbrauen burschikos, gerade und wild. Dazu alle Lücken mit einem Augenbrauenstift auffüllen und die Brauen an ihrer Unterseite leicht nachzeichnen. Anschließend auch an den Innenseiten der Augenbrauen ein paar Fake-Härchen zeichnen – aber nicht übertreiben! Anschließend alle Härchen nach oben und zur Seite bürsten (das Endergebnis sollte möglichst buschig, jedoch gerade aussehen) und fixieren. Fertig!

Woke up like this: So geht der  Look à la Beyoncé

 

Ach ja, wir lieben Beyoncé aus so vielen Gründen. Was sicherlich einer dieser Gründe ist, ist ihre super-natürliche-„ich zupfe nieee!“- Augenbrauenform. Augenbrauen natürlich schminken? Beyoncé hat es erfunden! Während Beyoncé natürlich ein Heer an Stylisten um sich schart, die auch beim natürlichen Augenbrauenlook kein Härchen dem Zufall überlassen, können wir nur eines tun: die Hände von der Pinzette lassen und die Augenbrauen wachsen lassen. Lediglich die feinen Härchen in der Mitte der Augenbrauen dürfen vorsichtig ausgerissen werden. Bei unschönen Lücken, die einen harmonischen Brauenverlauf stören, kann ein Serum dabei helfen, das natürliche Wachstum der Härchen zu unterstützen und kahle Stellen aufzufüllen. Was Beyoncé beim perfekten Augenbrauen schminken noch alles macht? Nicht viel. Die Augenbrauen werden mit transparentem Brauengel lediglich entgegen (!) der Wuchsrichtung in Form gebürstet.

Für einen besonders natürlichen Look eignet es sich zudem, mit zwei verschiedenen Brauenpudertönen zu arbeiten. Beginne mit dem helleren Puder an der Innenseite deiner Augenbrauen und arbeite ihn mit einem Pinselchen ein. Trage nach ungefähr einem Drittel das dunklere Augenbrauenpuder auf. Deine Augenbrauen sind nun natürlich verstärkt, ohne zu sehr nachgezogen zu wirken.

Geradlinig: Augenbrauen wie Miley Cyrus

Zugegeben, Miley Cyrus hat schon verschiedene Styles ausprobiert und auch bei ihrem Make-up war die 26-jährige nie wirklich zurückhaltend. Woran sie jedoch seit einiger Zeit festhält, sind nahezu gerade gezupfte Augenbrauen, die am Ende auffallend schmal auslaufen. Diese Augenbrauenform passt sehr gut zu herzförmigen Gesichtern, benötigt beim Zupfen jedoch etwas Übung. Dazu ab dem höchsten Punkt der Augenbraue schräg nach rechts oben die Härchen am unteren Augenbrauenrand wegzupfen. Die Augenbrauen schminken wie Miley geht ganz einfach: Anschließend die Augenbrauen mit einem Augenbrauenstift nachstricheln und mit einer Augenbrauenbürste vorsichtig in Wuchsrichtung bürsten.

Statement-Brauen wie Jennifer Lopez

 

Jennifer Lopez liebt es: dramatisches Make-up mit dem gewissen Etwas. Bei ihren Augenbrauen geht sie deshalb keine Kompromisse ein und setzt auf stark akzentuierte, kräftige und eckige Bögen. Diese betonen ihre Augenpartie und geben gleichzeitig dem ganzen Gesicht mehr Kontur. Nicht auf der To-do-Liste: Augenbrauen natürlich schminken. Was Jennifer beim Augenbrauen schminken stattdessen macht, ist ihre Augenbrauen im Schnitt 2,3 Töne dunkler als ihre Haarfarbe nachzuzeichnen. Genug um die Augenbrauen in höchstem Maße zu betonen, aber immer noch harmonisch genug, um unschöne künstliche Balken zu vermeiden.

Trage für Statement-Brauen im La Lopez-Look ein Augenbrauenpuder 2–3 Töne dunkler als deine eigenen Augenbrauen mit einem Pinsel auf. Anschließend ab der Mitte der Augenbrauen die Härchen entgegen der Wuchsrichtung bürsten, fertig.

Alles schön und gut –du hast die perfekte Augenbrauenform für dein Gesicht gefunden, du weißt jetzt, wie man Augenbrauen perfekt schminkt und hast dich für einen Style entschieden. Allerdings ist dir das tägliche Prozedere zu aufwendig? Eine langfristige Lösung wäre dir lieber?

 

4. Lieber langfristige Alternativen: Permanent Make-up 

 

Eine drastische Methode ist es, die Augenbrauen für ein langfristiges Finish zu tätowieren. Beim Permanent Make-up werden mineralische oder synthetische Farbpigmente in die Hautoberfläche über den kleinen Blutgefäßen gespritzt. Auch wenn dabei nicht so tief wie bei einem normalenTattoo gestochen wird, ist das Ergebnis dennoch dauerhaft. Augenbrauen richtig schminken? Damit musst du dich nach der Behandlung nicht mehr auseinandersetzen.

Das tägliche Augenbrauen Schminken fällt dann zwar weg, ein natürliches Ergebnis wird mit Permanent Make-up jedoch oft nicht erreicht. Unvergessen sind die Permanent Make-up-Ergebnisse bei denen die Augenbrauen permanent über der Stelle zu schweben scheinen, an denen die Augenbrauen eigentlich wachsen…Brrrr. 

Permanent Make-up hält bis zu drei Jahre – der Gang zur Expertin sollte also wohlüberlegt sein. Im Laufe der Jahre haben sich weitere langfristige Methoden entwickelt, die mitunter Ergebnisse zu Tage fördern, als hättest du deine Augenbrauen natürlich geschminkt.

 

Microblading

Eine Weiterentwicklung des Permanent Make-ups ist das sogenannte Microblading, eine Tätowiertechnik, bei der mit einem feinen Skalpell (engl. blade= Klinge) kleine Striche in die oberste Hautschicht geritzt werden, die anschließend mit Pigmentierfarbe aufgefüllt werden. Da hier nichts vibriert und die Expertin so feine Härchen zeichnen kann, entstehen auf diese Weise Härchen mit 3D-Effekt, die so aussehen, als wären sie echt. Dies ist jedoch nur der Fall, wenn die Expertin über viel Geschick und ein Gespür für deine Wuchsrichtung verfügt.

Nano-Blading

Der Unterschied zum Microblading sind die noch viel feineren Klingen, mit denen beim Nanoblading gearbeitet wird. Dadurch ist es möglich, noch viel feinere Linien zu zeichnen und sogar einen fedrigen Naturlook zu kreieren. Aber nicht nur das: da die Klingen feiner sind, sorgt dies auch für weniger Schmerzen während der Behandlung und ein schnelleres Abheilen im Nachhinein.

Augenbrauen färben

Der Vorteil des Augenbrauenfärbens? Das Augenbrauen Schminken fällt nach der Behandlung weg. Bis zu vier Wochen hält die Farbe, bis zu vier Wochen können wir am Morgen länger schlafen, da die Anwendung von Augenbrauengel, Puder und Co. nun wegfallen.

Wenn du auch deine Wimpern färben möchtest kannst du in unserem Artikel "Wimpern selber färben" alles nachlesen.

 

Du siehst: Um Augenbrauen perfekt zu schminken, benötigt es nicht viel. Finde auch du mithilfe unserer Tipps deinen Statement-Look.



Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.


Vollständigen Artikel anzeigen

Halloween Make up Tutorials: Schaurig-schön an Halloween
Halloween Make up Tutorials: Schaurig-schön an Halloween

Oktober 21, 2019

Grusel, Grauen und Killer-Looks: die schaurigsten Halloween Make Up Tutorials findest du hier

Vollständigen Artikel anzeigen

Alles zum Thema „Wimpernwachstum“: Wie wachsen Wimpern schneller und dichter?

Oktober 15, 2019

Vollständigen Artikel anzeigen

Meghan Markle’s Beauty Geheimnisse – so schminkst du den Prinzessinen-Look nach
Meghan Markle’s Beauty Geheimnisse – so schminkst du den Prinzessinen-Look nach

September 25, 2019

Plötzlich Prinzessin? Den Make-up-Look gibt es hier.

Vollständigen Artikel anzeigen