Die perfekten Smokey Eyes schminken

Die perfekten Smokey Eyes schminken

September 20, 2018

Wenn du einen Auftritt hinlegen möchtest, der es richtig in sich hat, dann sind ausgefallene High Heels und ein sexy Kleid sicher ein guter erster Schritt. Einen wirklich perfekten Look, mit dem du zum Blickfang auf jeder Party wirst, bekommst du aber mit Smokey Eyes. 

 

Smokey Eyes

 

Wenn man in der Sommerhitze, wo sexy Outfits mit wenig Stoff und viel nackter Haut Hochkonjunktur haben, dennoch unter allen anderen hervorstechen will, dann kommt ein dramatisches Make-up, wie Smokey Eyes, gerade recht. Diese verleihen jeder Frau etwas Verführerisches, Geheimnisvolles, dem viele Männer nicht widerstehen können. Wenn man also auf Smokey Eyes setzen möchte, stellt sich die Frage, wie man diese genau richtig hinbekommt. Keine Frage, etwas Aufwand bringen sie mit sich, aber wenn man auf ein paar wichtige Punkte achtet, dann wird es garantiert klappen! Und los geht es:

Richtige Basis für Smokey Eyes

 

Die Grundlage ist für jedes gute Make-Up wichtig. Denn diese sorgt dafür, dass das Make-Up nicht zuletzt auch eine ganze Nacht hält. Für lange Sommernächte lohnt es sich also, sich etwas mehr Zeit zu nehmen, um das, zugegeben etwas aufwendigere Augen-Make Up, gut vorzubereiten.

Am besten greift man zu einer speziellen Lidschatten-Basis für das Augenlid – diese sorgt dafür, dass die Farbe gut auf der Haut haftet und nicht in die Lidfalte rutscht – Frauen, die ölige Haut haben, wissen genau, wie schnell das passieren kann, wenn man keine Basis verwendet. Die Basis sorgt nicht zuletzt auch dafür, dass Rötungen der Haut ausgeglichen werden, und auch, dass Nuancen im natürlichen Hautton ausgeglichen werden, was insgesamt für einen besseren Look sorgt und den Lidschatten noch besser zur Geltung bringt.

 

 

Mit einem Primer als Lidschattenbasis gelingen Smokey Eyes perfekt

Nächster Schritt: Die Farbe auftragen

 

In den meisten Fällen werden Smokey Eyes in schwarz aufgetragen. Das muss aber gar nicht so sein. Vor allem wenn man eher kleine Augen hat, kann es sein, das wärmere Töne bessere Effekte erzielen. Beispielsweise empfehlen sich warme Kupfertöne, oder Gold. Denn der Nachteil von Schwarz ist, dass es die Augen verkleinert.

Um die Smokey Eyes perfekt hinzubekommen, braucht man zwei Nuancen: eine eher helle und eine eher dunkle. Auf das bewegliche Augenlid wird die hellere Farbe aufgetragen, während die äußeren Augenwinkel, der untere Wimpernkranz sowie die Lidfalte, mit dem dunkleren Farbton betont werden.

Dann ist es noch wichtig, einen rauchigen Effekt zu erzielen. Dies gelingt, indem man die Übergänge der Farben mit einem weichen Pinsel so lange verblendet, bis die härteren Kanten verwischt sind und nicht mehr zu erkennen sind.

 

Smokey Eyes schminken

 

Kajal für perfekte Smokey Eyes 

Die Basis ist gelegt – jetzt kommt es zu einem weiteren sehr wichtigen Part: Der Einsatz von Kajal macht Smokey Eyes erst richtig unwiderstehlich. Und davon setzt ihr am besten jede Menge ein.

Eng am oberen und unteren Wimpernkranz wird das gesamte Auge mit Kajal umrandet. Auch die Wasserlinie sollte ausgefüllt werden – dann wird der Effekt noch einmal intensiver: Die Iris tritt so deutlich hervor, was besonders ausdrucksstarke Augen zur Folge hat. Zum Schluss sollte man den Kajal noch etwas verwischen. Am besten verwendet man hierfür ein Wattestäbchen, um einen soften Effekt zu erzielen.

 

Kajal dun Eyeliner – der letzte Schliff für Smokey Eyes

 

Last but not least: Mascara

Mascara wird ganz zum Schluss eingesetzt, um die Smokey Eyes zu perfektionieren. Mit Einsatz einer Wimpernzange wird zunächst ein schöner Schwung der Wimpern erzielt. Danach werden am besten gleich mehrere Mascara-Schichten, zwei bis drei,  auf die Wimpern aufgetragen. So öffnet sich der Blick noch mehr, und der unwiderstehliche Glamour-Look ist hergestellt! Auch künstliche Wimpern können verwendet werden – einfach mal ausprobieren, was besser zu einem passt!

 

 

So bekommt man also die perfekten Smokey Eyes hin – und auch hier gilt: Übung macht die Meisterin!



Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.